Schultiere – Die Vielfalt tierischer Co-Pädagogen 

  • Wirkungen von (Schul-)Tieren
  • Tiervorstellungen – Welches Tier passt zu mir (meinen Kindern/Jugendlichen und meiner Einrichtung)?
  • Patentierkonzept (Nutztiere im institutionellen Kontext)
  • Voraussetzungen (Tier, Pädagoge, Schule \ Die 6Vs*)
  • Definitionen und Dachverbände
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gesundheitsaspekte
  • Tier in der pädagogischen Einrichtung (Regeln, Rituale, erste Einsatzideen, Außenwirkung, Konzept)
  • Trainieren mit Tiere

Tierische Vielfalt: Sie können sich gut vorstellen, mit Tieren in der Pädagogik zu arbeiten, wissen aber noch gar nicht, welche Tierart für Sie (Ihre Einrichtung, Ihre Familie etc.) das Richtige wäre?

Tierische Grundlagen: Sie möchten Tiere in der Pädagogik einsetzen, brauchen aber noch Grundlagen zum Thema Rechte, Pflichten, Einsatzvoraussetzungen, Haltung etc.?

Tierische Ideenwerkstatt: Wie kann man Meerschweinchen, Pony, Schaf und Co. In der TgI einsetzen? Wie kann Training mit verschiedenen Tieren funktionieren?

Termine können über den Kolping Gutshof in Großeneder gebucht werden. Dort finden die Seminare auch statt (Hauptstr. 1, 34434 Borgentreich – Großeneder).

Oder möchten Sie gerne ein eigenes Seminar in Ihrer Schule / Institut etc. ausrichten? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.

AGBs von Klasse-Tier

*6Vs nach Lydia Agsten = Verständnis, Verständigung, Verlässlichkeit, Verbindung, Vertrauen, Verantwortung